Ambulanz
Bad Gleisweiler

Institutsambulanz

Unsere Psychiatrisch-psychotherapeutische Institutsambulanz in der Privatklinik Bad Gleisweiler bietet Ihnen ein ambulantes Behandlungsangebot, für den Fall, dass Sie akut oder chronisch erkrankt sind.

Der Zugang zur Institutsambulanz erfolgt in der Regel durch eine Überweisung von einer psychiatrischen Klinik, durch niedergelassene Fachärzte oder MVZs. Sie können uns in akuten Fällen auch einfach per Krankenkassenkarte aufsuchen. Wir rechnen unsere Leistungen direkt mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse über eine Quartalspauschale ab.

Wir sind die ambulante Anlaufstelle für Menschen, die wegen Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung ein komplexes, krankenhausnahes oder akutes Behandlungsangebot benötigen. Wir stellen Behandlungskontinuität sicher, wodurch vielfach die stationäre Behandlung verkürzt oder sogar vermieden werden kann.

Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen dem vertragsärztlich-niedergelassenen Bereich sowie dem teilstationären und stationären Krankenhausangebot und stimmen uns entsprechend mit diesen eng ab.

Betroffene mit den unterschiedlichsten akuten und chronischen Krankheitsbildern – Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, mit affektiven Störungen, Verhaltens- und Persönlichkeitsstörungen – erhalten hier eine umfassende ambulante Betreuung und Behandlung.

In unserer Institutsambulanz können wir auf das gesamte diagnostische und therapeutische Angebot unserer Fachklinik zugreifen.

Nach einem ersten ausführlichen Arztgespräch erfolgt eine genaue diagnostische Abklärung Ihrer Erkrankung. Unser multidisziplinäres Team bestehend aus Ärzten, Psychotherapeuten, Fachpflegekräften, Sozialarbeiter und Ergotherapeuten erarbeitet bei Bedarf Ihren individuellen Therapieplan.

Unser Behandlungsangebot umfasst u. a. ärztliche Behandlungsgespräche, psychotherapeutische Beratung in Einzel-, Familien- und Gruppengespräche, Psychoedukation, Psychopharmakotherapie sowie Sozialberatung und Ergotherapie.